KunstCamp 2019 – ausARTen! || 30.5.19

Zeit zum AusARTen! Nach dem erfolgreichen Kick-off am 16. März und anschließendem Start der offenen Ateliers bietet der JugendKunstParkour (JKP) vom 30. Mai bis 2. Juni (Christi Himmelfahrt) wieder ein viertägiges »KunstCamp« in der Projektwerkstatt Kubus³, im Freizeichen (ArTik) und im Südufer rund um den Hof an der Haslacher Str. 43 an.

Foto: Diana Saurer
——————————————————————————————-
DO 30.05. | 13:00-20:00 UHR || FR 31.05. | 16:00-20:00 UHR || SA 01.06. | 13:00-20:00 UHR || SO 02.06. | 13:00-19:00 Uhr
——————————————————————————————-

Vier Tage ausprobieren, sich inspirieren lassen, Unbekanntes entdecken, sich miteinander austauschen, über die Stränge schlagen und Neues wagen – ausARTen eben, ganz gemäß dem diesjährigen Motto. Nebenbei gibt es Essen, Get-togethers in großer Runde, jede Menge Kunstaktionen und natürlich Musik.
Premiere hat in diesem Jahr das Sound-Atelier mit Odysseas Giuris. Neu mit dabei sind auch Daniela Wölfel und Rense Hettinga, die 2019 erstmals das Tanz-Atelier leiten. Daneben bieten Malerei, Objektkunst, Streetart und Theater wieder zahlreiche Möglichkeiten, sich kreativ auszutoben. Außerdem wird es eine öffentliche Probe im Rahmen des bandpaten(t) von Multicore und dem Haus der Jugend geben. Zum Coaching und anschließender Jamsession sind junge Musiker*innen und Interessierte herzlich eingeladen (Termin wird noch bekanntgegeben)!
Mitmachen beim KunstCamp können alle zwischen 15 und 23 Jahren, die kostenlos und mit professioneller Begleitung in verschiedenen Sparten aktiv und kreativ sein wollen. Vorkenntnisse oder eine Anmeldung sind nicht erforderlich. Um eine kontinuierliche Teilnahme an den vier Projekttagen wird jedoch gebeten!
Beim Finale Grande, dem Abschlussfestival vom 11. bis 13. Juli im E-WERK, in der Projektwerkstatt Kubus³ und im Freizeichen (ArTik), können die Ergebnisse des KunstCamp und der laufenden Ateliers präsentiert werden.
Mitmachen kann man außerdem bei den laufenden Ateliers des JugendKunstParkour.
Die Teilnahme an allen Angeboten ist komplett kostenfrei!

Info & Kontakt
Projektwerkstatt Kubus³
Viola Sinn
Mob. 0171 355 7851
E-Mail: jukupa.freiburg@gmail.com

Der JugendKunstParkour wird gefördert durch das Kulturamt der Stadt Freiburg. Mit freundlicher Unterstützung der Renate und Waltraut Sick Stiftung und der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau.

Ein Projekt von E-WERK Freiburg, der Projektwerkstatt Kubus³ e.V. und ArTik e.V. in Zusammenarbeit mit dem KABUFF.

EINTRITT Frei!

ArTik Freiburg

Im Zeichen von Freiräumen und Beteiligung! Viele Räume, viele Ideen. Kunst und Kultur in Bewegung! Plattform. Hier kann man: Reinkommen. Reinschauen. Oder einfach nur Rumsitzen. Angucken. Anpacken. Oder endlich etwas Ausprobieren. Mitmachen. Mitreden. Und wirklich etwas Mitgestalten. Projektarbeit. Wer eine Idee hat, etwas auf die Beine stellen will – der kann sich einfach an uns wenden und wir realisieren gemeinsam und professionell begleitet deine IDEE! Wir binden und fördern kreative Potentiale, dafür sind wir da! Netzwerkarbeit. Verschiedenste Kooperationen und Projekte in gemeinsamer Verantwortung! Wir vernetzen, knüpfen Kontakte und bauen auf ein Miteinander: mit Politik, Kultur und Öffentlichkeit. Wir. Ein großes Team mit vielen freiwillig engagierten jungen wie junggebliebenen Menschen, angesiedelt zwischen Ehrenamt und Professionalität. In Projektgruppen wird gearbeitet und nachgedacht. Von Technik zu PR und Medienarbeit. Anspruch & Philosophie. Ihr mit uns. Wir für euch. Es ist uns ein Anliegen Selbstvertrauen zu stärken, im Zeichen von Chancengleichheit und sozialem Verantwortungsbewusstsein aktiv zu sein. Du bist die Idee. Wir sind die Plattform. Das ist das Projekt. ArTik e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe (§ 75 KJHG / SGB VIII) sowie der außerschulischen Jugendbildung in Baden-Württemberg (§2 JBiG BW).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.