UN-GEWOHNT: Einblicke in die Vielfalt des Wohnens || Donnertsag, 19.07.18

Das Infoevent widmet sich einen Abend lang dem Thema “Wohnen” und der Frage, was das Konzept des Wohnens für den*die Einzelne/n und die Gesellschaft bedeuten kann. Ob in einem Haus, Wohnwagen oder Zelt, alleine, zu zweit oder gemeinschaftlich, sozial oder politisch motiviert – die Dimensionen von Wohnen sind vielfältig. Was bedeutet ‘normales’ Wohnen und ‘Normalitäten’ allgemein? Wir laden euch dazu ein, ethnologische Perspektiven und Fragestellungen dazu kennen zu lernen.

Der Film „RUINA“; des Filmemachers Markus Lenz zeigt die Geschichte der BewohnerInnen eines besetzten Bankturms in der Hauptstadt Venezuelas. Er dient als Impuls und Anschlusspunkt für den nächsten Programmpunkt: Gäste aus unterschiedlichen Wohnprojekten werden vor Ort sein, um uns im Rahmen einer Podiumsdiskussion einen Einblick in ihre Lebensweise zu gewähren.

An einer Fotowand könnt ihr selbst aktiv werden und zeigen, was
Wohnen für euch bedeutet.
Insgesamt soll es ein interessanter und entspannter Abend werden, der inspiriert und zum Nachdenken anregt. Auch für Essen und Getränke ist natürlich gesorgt.

Da Wohnen alle betrifft, ist jede*r herzlich zu „Un-gewohnt“ eingeladen. Mitzubringen ist Neugier und Lust auf ein vielfältiges Programm.

Wir freuen uns auf euch!

ArTik Freiburg

Im Zeichen von Freiräumen und Beteiligung! Viele Räume, viele Ideen. Kunst und Kultur in Bewegung! Plattform. Hier kann man: Reinkommen. Reinschauen. Oder einfach nur Rumsitzen. Angucken. Anpacken. Oder endlich etwas Ausprobieren. Mitmachen. Mitreden. Und wirklich etwas Mitgestalten. Projektarbeit. Wer eine Idee hat, etwas auf die Beine stellen will – der kann sich einfach an uns wenden und wir realisieren gemeinsam und professionell begleitet deine IDEE! Wir binden und fördern kreative Potentiale, dafür sind wir da! Netzwerkarbeit. Verschiedenste Kooperationen und Projekte in gemeinsamer Verantwortung! Wir vernetzen, knüpfen Kontakte und bauen auf ein Miteinander: mit Politik, Kultur und Öffentlichkeit. Wir. Ein großes Team mit vielen freiwillig engagierten jungen wie junggebliebenen Menschen, angesiedelt zwischen Ehrenamt und Professionalität. In Projektgruppen wird gearbeitet und nachgedacht. Von Technik zu PR und Medienarbeit. Anspruch & Philosophie. Ihr mit uns. Wir für euch. Es ist uns ein Anliegen Selbstvertrauen zu stärken, im Zeichen von Chancengleichheit und sozialem Verantwortungsbewusstsein aktiv zu sein. Du bist die Idee. Wir sind die Plattform. Das ist das Projekt. ArTik e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe (§ 75 KJHG / SGB VIII) sowie der außerschulischen Jugendbildung in Baden-Württemberg (§2 JBiG BW).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.