Negroman (Sichtexot) | Samstag, 4.11.17

Inhaltlich bewegt sich ‚Negroman’ gekonnt an der Vernunft vorbei, irgendwo zwischen Battlerap und dem Zurückkriechen in den mütterlichen Schoß. Soundästhetisch bekommt man dazu eine angenehme Mischung von typischen Knowsum Produktionen, klassischeren Boombap Beats und von Negroman selbst produzierten 80s-Funk-angehauchten Instrumentals, hier und da angereichert mit angenehm zeitgenössischer Autotune-Ästhetikt oder ein paar Mumblern.

Negroman selbst beruft sich zur Beschreibung seines Werkes auf folgende Worte: „Wir besitzen, soviel steht fest, keinen Wertbegriff, den wir auf das Werk, das wir schaffen, anwenden könnten. Wir schaffen es, soviel ist sicher, um uns zu beschäftigen, aber nicht wie der Gefangene, der Stroh flicht, um sein Schicksal zu vergessen, sondern wie das junge Mädchen, das Kissen bestickt, um sich zu beschäftigen – und weiter nichts.“

DOORS
22 Uhr

EINTRITT
VVK 11,- über PayPal-Adresse: dashmir.pireci@googlemail.com (dann steht ihr auf der Liste)
AK 13,-
Afterparty ab 0:30 Uhr 6,-


SUPPORT
Suza & Dejaay Sirob
Kid Pone

AFTERPARTY
Dejaay Sirob
DASH
Tina TurnUp

**** ARTWORK by Kid Pone ****

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.