BONECRUSHER || Donnerstag, 02.08.18

Die Bonecrusher, gegründet 1991 in Kalifornien, beschreiben ihre Musik selbst als:

„American Rock n Roll,Pissed Off Working Class,Oi,Punk, Normal Guy Music.“

Nach nun mehr 14 Jahren kehren die Jungs zurück nach Freiburg. Meines bescheidenen Wissens nach müßte ihr letzter Gig am 04.12.2004 in Freiburg mit den Broilers gewesen sein.

Ein ausführliches Inteview mit der Band findet man bei Bedarf hier:
http://www.ox-fanzine.de/web/itv/4545/interviews.212.html

Ihre Diskographie gibt es hier:
https://www.discogs.com/de/artist/255787-Bonecrusher

Und noch ein Überraschungsbooking, welches das Line Up damit vervollständigt: KOMATIX, kommen aus vier verschiedenen Kantone der Schweiz, machen klassischen Oi! und bestehen u.a. aus Mitgliedern von In Vino Veritas – Hamburg und Jungle Urbaine (Oi! de cave Jurassienne). Sie werden ihren ersten Auftritt bei uns in Freiburg haben.

GIFT – eine Theaterproduktion des Roll-Splitt Ensemble

Gift hat das Friedhofsgelände verunreinigt, auf welchem der kleine Sohn eines Ehepaares,verstorben nach einem Verkehrsunfall, vor neun Jahren bestattet wurde. So steht es jedenfalls in einem Brief der Friedhofsverwaltung, der die Eltern zu einem persönlichen Gespräch bittet, um über daraus sich ergebende Maßnahmen zusprechen. Die Eltern leben seit Jahren getrennt, ihre Beziehung hat den tragischen Verlust des Kindes nicht verkraftet. Zum ersten Mal seit der Trennung vor vielen Jahren treffen sie sich beim Verwaltungsgebäude desFriedhofes. Mit ihnen kommen aber auch die nicht verarbeiteten Probleme wieder.Im stetigen Wechselbad zwischen Vorwürfen und Schuldgefühlen, Beharren inErinnerungen und Wunsch nach Verarbeitung und Zukunft entsteht ein hoch sensibles, fein beobachtetes und gespieltes Bild einer Situation, die wohl für niemanden ohne Wunden bewältigbar erscheint. Aber es gibt doch Hoffnung, oder?

„Gift“ der niederländischen Journalistin und Autorin, auf Deutsch erschienen 2011, war eines der erfolgreichsten Stücke auf den großen Bühnen der letzten beidenTheatersaisons im deutschsprachigen Raum. Völlig „trendwidrig“ folgt es denPrinzipien der Einheit von Ort, Zeit und Raum und ist ein literarischesMeisterwerk in der Tradition von z.B. Edward Albee, Yasmina Reza, TennesseeWilliams.

MarionKlötzer schrieb in der Badischen Zeitungzur Premiere: „das Ensemble Roll-Splitt begeisterte“, „dicht inszeniert undsehr gut gespielt“, „ein selten intensives Stück“

FREIZICHEN: am 22. Juli 2018 um 18:30 Uhr

Es spielen: Jana Skolovski (Leukerbad/Schweiz) undAchim Freund (Staufen i.Br.)

Regie: Dietmar Berron-Brena

Karten: Reservierung unter 0172 – 63 00 566 oder an der Tageskasse

 

 

 

Das große Fressen || Freitag, 20.07.18 und Mittwoch, 25.07.18

Magdalena von Zinow feiert Geburtstag! Grund genug, alle lieben und weniger lieben Menschen von Nah und Fern zu dem bombastisch-ekstatischen Gelage des Jahres einzuladen. Da ist das befreundete Ehepaar aus Studententagen, die weniger geliebte, aber unumgängliche Schwester, der Ex-Profifußballer-jetzt- quasi-Kellner und natürlich die beiden Damen vom Catering Voluptas – Essen ist eine Frage der Leidenschaft. Ein Abend wie jeder andere. Schade nur, dass an dessen Ende Köpfe, statt Korken durch die Luft fliegen. Ein bitterböses, tanztheatralisches und interaktives Publikumsvergnügen, das Ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Eintritt:7€/5€ ermäßigt

UN-GEWOHNT: Einblicke in die Vielfalt des Wohnens || Donnertsag, 19.07.18

Das Infoevent widmet sich einen Abend lang dem Thema “Wohnen” und der Frage, was das Konzept des Wohnens für den*die Einzelne/n und die Gesellschaft bedeuten kann. Ob in einem Haus, Wohnwagen oder Zelt, alleine, zu zweit oder gemeinschaftlich, sozial oder politisch motiviert – die Dimensionen von Wohnen sind vielfältig. Was bedeutet ‘normales’ Wohnen und ‘Normalitäten’ allgemein? Wir laden euch dazu ein, ethnologische Perspektiven und Fragestellungen dazu kennen zu lernen.

Der Film „RUINA“; des Filmemachers Markus Lenz zeigt die Geschichte der BewohnerInnen eines besetzten Bankturms in der Hauptstadt Venezuelas. Er dient als Impuls und Anschlusspunkt für den nächsten Programmpunkt: Gäste aus unterschiedlichen Wohnprojekten werden vor Ort sein, um uns im Rahmen einer Podiumsdiskussion einen Einblick in ihre Lebensweise zu gewähren.

An einer Fotowand könnt ihr selbst aktiv werden und zeigen, was
Wohnen für euch bedeutet.
Insgesamt soll es ein interessanter und entspannter Abend werden, der inspiriert und zum Nachdenken anregt. Auch für Essen und Getränke ist natürlich gesorgt.

Da Wohnen alle betrifft, ist jede*r herzlich zu „Un-gewohnt“ eingeladen. Mitzubringen ist Neugier und Lust auf ein vielfältiges Programm.

Wir freuen uns auf euch!

HELP THE AUTHOR || Sonntag, 08.07.18

HELP THE AUTHOR is a play exploring the limits of theatre and the norms of daily life. Two narratives intertwine, blurring the boundaries between reality and fiction, self and identity, and the audience and actors.

Amateur or Amadeus? We observe as the Author gropes his way through the writing process, rather a castaway than a wanderer in his sea of thoughts. We watch his attempt to address a lifetime of insecurities, idiosyncrasies, influences, and insanity, in the never-ending process of becoming. Framed by the stigmatisation of societal standards, the characters will their way into existence.

Will there ever be a final draft?

TICKETS AVAILABLE AT BUCHHANDLUNG LUDWIG.
3 EUROS | STUDENTS
5 EUROS | NORMAL

ArTik-Sommer-Mitmach-Fest || Sonntag, 08.07.18

ArTik lädt ein!

Jung, verspielt, engagiert sucht dich. Zum Selbermachen, Mitmachen, Blau machen. Treffe das ArTik, das Team, die Nutzer*innengruppen, das Freizeichen und die unendlichen Möglichkeiten, dich mit deiner Idee und deinem Engagement einzubringen!
 
Das PROGRAMM steht
 
von 14-18 Uhr durchgehend
*Siebdruck von und mit Trouble & Comfort sowie T-Shirts von zündstoff OR BRING YOUR OWN SHIRT etc.
*Wimpelketten für den Hof
*Palettenmöbel bemalen
*Waffeln von Viva con Agua Freiburg
*Pool
*Infos vom ArTik und den Nutzer*innengruppen
 
14-16 Uhr
Trommelworkshop von RoRFrei
 
14-16 Uhr
Open Stage // Singer/Songwriter
 
16-17 Uhr
Forró- Schnupperkurs von Forrozin Freiburg
 
17-18 Uhr
Open Mic // Freestyle Cypher
 
Der Eintritt ist kostenlos und jede*r ist willkommen.

All Under One Roof Raving || Samstag, 07.07.18

ALL UNDER ONE ROOF RAVING

11pm
18+

|͇̿ – EBM / Wave / Techno
Daun (Reach Another System)
Jekyl (Reach Another System)

|͇̿|͇̿ – House / Disco / Bass
Klingberg (Balkon Zum Bahnhof & dunkelgrau)
Niklas Wille

photo by Max Langer

Links:

https://soundcloud.com/reachanothersystem
https://soundcloud.com/jekyl_ras
https://soundcloud.com/daun_ras
https://soundcloud.com/klingberg
https://soundcloud.com/niklaswille

Mapping@ArTik || 30.06. und 01.07.18

Zweitägige Workshops im Artik!

Menschen kommen an, ziehen um, reisen ab – und die Stadt verändert sich mit ihnen. Lasst uns zusammen durch Freiburg streifen und Neues entdecken: Brücken, Wege, Ausblicke und Lieblingsplätze.
Zusammen zeichnen, kritzeln und notieren wir unsere eigene Sicht, um selbst Stadtkarten zu entwerfen. Diese vervielfältigen wir mit einer japanischen Druckmaschine und verbreiten sie in Freiburg, damit sich die Stadt mit uns verändert. Im Sommer werden wir unsere Stadtkarten ausstellen.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig, Materialien werden gestellt. Werkstattlehrer*Innen unterstützen beim Zeichnen, Schreiben und Drucken.

Eingeladen sind neu Angekommene und Einheimische im Alter von 15 bis 25. Wir treffen uns am ersten Workshoptag im Freizeichen (Haslacherstr.43) und gehen gemeinsam mit Stift und Papier durch die Stadt. Der zweite Workshoptag findet dann jeweils im Literaturhaus statt.

Workshoptermin 1:
30. Juni Treffpunkt Freizeichen (Haslacher 43)
1. Juli Treffpunkt Literaturhaus (Bertoldstraße 17)

Die Teilnahme ist kostenlos, Material wird gestellt.
Teilnahme zweitägig!
Jeweils am 30.6. & 1.7.18
Anmeldung und Infos unter info(at)artik-freiburg.de

Viva con Agua Flohmarkt || Sonntag, 24.06.18

Dein Keller ist voll und die Urlaubskasse leer? Du brauchst ein neues Lieblingsteil für den Kleiderschrank oder suchst ein Geschenk für die Schwiegermutter in spe? Dann kann dir geholfen werden! Viva con Agua Freiburg lädt in Kooperation mit der Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg (hKDM) zum großen Sommerflohmarkt in den ArTik-Innenhof. Alle Schnäppchenjäger, Hobby-Verkäufer und Feilsch-Profis sind herzlich willkommen.
Bei gutem Wetter wird es Stände im schönen Innenhof geben, ansonsten haben wir auch reichlich Platz im Innenraum des ArTik. Auch für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt.

Du möchtest etwas verkaufen? Dann sichere dir deinen Stand für 15€ (inklusive Tisch) bzw. 10€ (ohne Tisch). Schreib uns einfach eine Mail an freiburg@vivaconagua.org.

Die Erlöse des Flohmarkts unterstützen die WASH-Projekte von Viva con Agua und der Welthungerhilfe. Falls ihr von euren Einnahmen noch etwas spenden wollt würde uns das sehr freuen. Das ist aber natürlich kein Muss.

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. ist ein international tätiger, gemeinnütziger Verein mit Ursprung in Hamburg St. Pauli. Das vorrangige Ziele des Vereins ist die Verbesserung der Trinkwasser- und Sanitärversorgung in den jeweiligen Projektländern. Eine Vision ist es allen Menschen auf der Welt Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen. Viva con Agua organisiert diverse Benefizveranstaltungen (Konzerte, Ausstellungen, Spendenläufe, Benefizfußballspiele usw.) und sammelt auf diese Weise Spenden für ihre Trinkwasserprojekte. Dabei arbeitet der Verein mit Partnern wie der Welthungerhilfe zusammen.
Viva con Agua versteht sich als offenes Netzwerk. Jede und Jeder kann aktiv werden und sich nach ihren / seinen Möglichkeiten einbringen.

Wir von Viva con Agua Freiburg werden einen Infostand vor Ort haben und freuen uns immer über Interessierte, die uns hier in Freiburg unterstützen möchten.