Jungle Luv #2 w/ MC FAVA & ENEA || Samstag, 21.04.18


MC Fava // Hospital Rec | Spearhead | Beatalistics
ENEA // Good Looking | Beatalistics

MIGHTY PRESSURE CREW:
bassline k
Dubisfaction
Dj Freemerge
Mad Merlin
Wodka-Joe

Für die zweite Ausgabe der Jungle Luv haben wir uns nicht lumpen lassen und uns zwei der bedeutendsten Drum and Bass Aktivisten der Region eingeladen. Es handelt sich um keine Geringeren als ENEA der vom legendären MC Fava begleitet wird. Ein Muss für alle DnB-Heads!

***MC FAVA***
„Der talentierte Vocalist stellt sich auf die DJ`s ein, pusht die Crowds dieser Welt und steigert den Stimmungspegel jeder Veranstaltung ins Unermessliche.

Fava ist ein Chamäleon am Mic, an einem Tag hostet er bei „hartem Sound“ die offiziellen Therapy Sessions und Blackout Events in der Schweiz, am nächsten Tag singt er über ein melodisches Liquid-Set auf einer Hospitality oder den Liquicity-Partys. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung weiß Phil, wie man einen DJ perfekt unterstützt, in den richtigen Momenten die Crowd pusht oder einfach mal den Mund hält. Er ist Resident-MC im legendären Club „Fabric“ in London und auf dem Sun & Bass-Festival in Sardinien, das jährlich in der ersten September-Woche stattfindet. Zusammen mit seinem Partner und gutem Freund Enea betreibt der Musiker das Label Beatalistics Records.“
(https://www.music-news.at/interviews/mc-fava-das-chamaeleon-am-mic/)
MC FAVA war unter anderem auf Releases der Labels SUNANDBASS Recordings, Fokuz Recordings, Celsius Recordings, Have-A-Break Recordings, Innvision Records, Something Deep, Spearhed Rec, Soulred Records, Santorin Records und Hospital Records vertreten und ist Mitglied des breakbeat movements ,dass seit 16 Jahren Drum and Bass Partys im freiburger Raum organisiert.

***ENEA***
„After the splitting up of his band “Astral Travelling”, the Italian Bass-Player Alessandro Greco alias ENEA continued working out beats and basslines on his own. Hailing down from Freiburg (Black Forest), he had his first “solo-artist” release on a Compilation called “Südfastforward”. 2005 then proved to be his year. Together with long time female band-Vocalist of the Band “Mika Doo” (also featured on the Lynx & Kemo Album “Raw Truth”) he shot out the first Vinyl Release including the tunes “Line-In” and “Fly High” on Subversion Recordings, a small South-German Vinyl label. Today he can look back on various releases on top-class German labels like Have a Break Recordings or Basswerk Records amongst others. The ENEA-sound is characterized by his feeling for mood and melody combined with a certain amount of deepness. His tunes were voted top 10 in Germany (2007: “Mood 4 Love” feat. MC Fava & 2008: “Star” feat. Mika Doo”) and his Name also appeared among the top 10 German Drum´n Bass producers in 2009. His DJ-skills brought him all over Europe, thus ENEA has become an integral part of the German Drum´n Bass scene. There´s more to come – so you better watch out!“
(http://www.beatalistics.de/CMS/index.php?menuid=1&reporeid=58)
ENEA hatte unter anderem Releases auf folgenden Labels:
Beatalistics, Basswerk, Bassdrive Tunes, Have a Break, Fokuz, Celsius, Influenza Media, Good Looking.

Im Auditorium wirds lauschig liquid und auf der Empore gibts Raggajungle-Madness plus einem kleinem Abschluss-Raggatek-Schmankerl von unsrem special guest, dessen Namen wir euch noch nicht verraten werden.

Wir freuen uns auf euch! MPC 4 aiver!

PS. Liquidpeppermint is natürlich wieder am Start!

DOORS: 23h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.